WetschehausenTanzgruppeAktuellesVorstandSpende/MusikTermineKontaktLinksGästebuch Heimathaus


 

[Home][Aktuelles][Rumänien]        

   

 

2016

Palmsonntag in Wetschehausen

zu den Bilder

 

2014

Fiii satului Lenauheim 05.-07.09.2014

Intilnirea prieteneasca intre grupa de dans folcloric

Wetschehausen / Würzburg si Lenauheim

  

Un multumesc frumos primariei Lenauheim, primarului Ilie Suciu si presedintelui de la HOG Lenauheim Werner Griebel pentru ospitalitatea si prietenia.

http://www.youtube.com/watch?v=EiG_O9aeMb0&list=UUf_1rkNlYYTj_lJ9kAns1gQ

 

Conferirea Sf. Mir la Lugoj

22.06.2014

 

Ulm 08.06.2014

http://adevarul.ro/locale/timisoara/foto-emotionanta-intalnire-svabilor-banateni-ulm-locul-plecat-primii-colonisti-dunare-jos

http://adevarul.ro/locale/timisoara/title-1_5398c90f0d133766a87fb16b/index.html

 

Anzeige in der Banater Post vom 20. Februar 2014

2013

Friedhofskapelle neu saniert von HOG Wetschehausen (Der Vorstand)

Mehr Bilder aus der alten Heimat

...und immer mehr Besucher aus aller Welt finden den Weg zum Wetschehauser Friedhof, wo die Gräber der Ahnen stumme Zeugen unserer Wurzeln sind.

 

Voluntarii Asociatiei Alternatived au amenajat un spatiu de joaca pentru copiii din Petroasa

REDESTEPTAREA  Zeitungsbericht

 

 

Ausschnitte aus der Banater Zeitung für Rumänien vom 13.02.2013  ( Dankeschön an Hr.Franz Weidmann, Lehrer a.D. für die Ausschnitte)

 

2012

Das Dach der Wetschehauser Kirche wurde repariert und gestrichen

Dankeschön an das kath. Pfarramt  Lugosch

 

 

Ausschnitt aus der Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien 2012  ( Dankeschön an Hr.Franz Weidmann, Lehrer a.D. für den Ausschnitt)

 

Unermüdlicher Einsatz der Caritasverbände aus Eisenstadt (Österreich)

und Temeswar in Wetschehausen

 

Ausschnitt aus der Banater Zeitung vom 20.Juni. 2012  ( Dankeschön an Hr.Franz Weidmann, Lehrer a.D. für den Ausschnitt)

 

 

2011

DAS GENERATIONENZENTRUM IN WETSCHEHAUSEN

aufgebaut von der HTL Mödling (Österreich) unter der Leitung von Prof. Mag. arch. Thomas Radatz

Ausschnitt aus der Banater Zeitung vom 12.Okt. 2011 ( Dankeschön an Hr.Franz Weidmann, Lehrer a.D. für den Ausschnitt)

                                   Funk Forum: Radio Deutsche Sendung

 

Ein Banater Schwabe bei der Honeywell Space Academy / USA 

Prof. Peter Schlupp (erster von rechts)  Physik Prof. beim Colegiul National ,,Coriolan Brediceanu'' Lugosch

näheres im ,,BANATEANUL''

 

Radio Temeswar 27.09.2011

Kinderheim Wetschehausen in Radio Temeswar

 

 

Dansuri germane la aniversarea grupului Reflex

in Temeswar (Timisoara)

 

Video1            Video2

 

Weihnachtszeit 2010 in Wetschehausen

mehr Bilder

 

 

Peim Kukuruz prechå in Wetschehaus 2010

Es werd wiedå kåpaut in Wetschehaus

Neues vom: Zentrum für Generationen in Wetschehausen Caritas Sozialstation

 

Wetschehausen 2010

mehr Bilder

 

Generationenzentrum in Wetschehausen

                                                                 Baubeginn Juni 2010

 

                                         Juni 2007                               Juli 2007                                     Mai 2008                                 Juli 2008

Sie kennen sicherlich die Sozialstation der Caritas Eisenstadt in Wetschehaus in Rumänien. Frau Schweifer, die das Projekt von Beginn an betreut und aufgebaut hat, ist im Sommer dieses Jahres ins Haus St. Martin nach Eisenstadt übersiedelt und in den wohlverdienten Unruhestand getreten. Geleitet wird das, mittlerweile vom Staat Rumänien anerkannte aber nach wie vor nicht dotierte (somit vom Staat finanziell nicht unterstützte) Kinderschutzzentrum in Wetschehaus, von Fr. Gerlinde, der jahrelangen Stütze von Fr. Schweifer, und diese Einrichtung gibt nach wie vor, ca. 20 Kindern im Alter von ein bis fünfzehn Jahren ein Dach über dem Kopf und eine familienähnliche Gemeinschaft  und Atmosphäre.

Das Haus Elisabeth, indem rund 10 Jugendliche betreut werden,gehört nicht der Caritas und hätte vergangenes Jahr bereits vom Eigentümer, einer deutschen Stiftung, aus wirtschaftlichen Gründen verkauft werden sollen. Die Jugendlichen hätten um Haaresbreite aus Wetschehaus weg in eine nahe gelegene Stadt übersiedeln müssen, was sie aber keinesfalls  wollten.

Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann von Niederösterreich, hat ermöglicht, dass Jugendliche aus Rumänien, welche zwar einen Pflichtschulabschluss besitzen, jedoch keine Chance auf einen Arbeitsplatz sehen, ein Jahr lang in der HTL Mödling ausgebildet werden können. Zur Zeit befinden sich fünf Jugendliche aus Rumänien in diesem Ausbildungskurs, in dem eine Grundausbildung in Tischlerei und Zimmerei vermittelt werden. Diese Jugendlichen fertigen derzeit Möbel für die Kinder der Sozialstation, wie z.B. für jedes Kind ein persönliches Regal, Tische, Bänke und eine Gemeinschaftsküche an. Dann können auch die Kinder am „täglichen Leben“ in der Küche teilhaben, was bislang nicht möglich war, da in der Sozialküche täglich ca. 120 warme Mahlzeiten zubereitet und an die Bevölkerung kostenlos ausgegeben werden.

Diese Sozialküche war bis vor kurzemvon der Schließung bedroht, da viele behördliche Auflagen nicht, oder nur schwer erfüllt werden können. Ein Zubau wurde bereits errichtet, und die fehlenden Einrichtungsgegenstände wie Gastrospülentische etc. werden gerade besorgt, und vielleicht noch im Dezember dieses Jahres von den rumänischen Jugendlichen gemeinsam mit Schülern und Lehrern der HTL Mödling nach Wetschehaus gebracht und dort montiert.

Geplant ist, im Frühjahr 2010 ein Jugendwohnheim mit 400m2 Wohnfläche als Passivhaus in der HTL Mödling mit den rumänischen Jugendlichen vorzufertigen, und im Sommer 2010 gemeinsam mit Schülern und Lehrern in Rumänien zu errichten. Materialien werden - so Gott gebe – wieder großteils zum Nulltarif erwirkt, jedoch Transport von Schülern und Material verschlingen einige tausend Euro, die wir derzeit nicht haben.

Im Sommer 2007 wurde  von Schülern und Lehrern der HTL Mödling in der Freizeit, ein Zubau mit 210m2 Nutzfläche zum bestehenden Kinderschutzzentrum in Wetschehaus bereits realisiert. Die Materialien für dieses Projekt konnten zum Großteil bei österreichischen Firmen kostenlos lukriert werden (Gesamtwert rund € 150.000,--).  Im Sommer 2008 haben auch 10 junge Frauen aus Leithaprodersdorf tatkräftig mitgeholfen im Kinderschutzzentrum einen Spielplatz mit Kletterwand, Wendelrutsche, Nestschaukel und Klettertürmen zu errichten. (Wir haben im letzten Pfarrblatt bereits darüber berichtet.)

Nun wollen wir die Technologie und das Knowhow des Passivhauses (bzw. Nullenergiehauses) raschest in Osteuropa etablieren (von Vorarlberg bis ins Burgenland hat es min. zehn Jahre gedauert) und wollen vor allem zeigen dass es auch dem Heimwerker (bzw. ungelernten Kräften) möglich ist ein funktionierendes Passiv- bzw. Nullenergiehaus zu errichten, wenn  gewisse Regeln befolgt werden. Die luftdichte Gebäudehülle, bzw.der richtige Einbau von Fenstern in die Wand war bis vor kurzem äußerst  schwierig zu erreichen. Viele neue Produkte erleichtern dies bereits ungemein.

Nachdem die Staatsgrenze nicht gleich Klimagrenze ist, und in Rumänien sich zur Zeit sehr viel  im Aufbau befindet, ist es höchste Zeit auch dort nachhaltig zu bauen und zu wirtschaften. Wir wollen hiermit unter anderem unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Bitte helfen sie uns dabei, das „Generationenzentrum“ in Wetschehaus für ca. 10 Jugendliche und max. 6 bedürftige ältere Menschen zu verwirklichen.

Herzlichen Dank , Thomas Radatz    Raika Leithaprodersdorf  BLZ 33000    Kontonr. 30.258.735  (Spende für Generationshaus)                                                    Österreich

Pläne wurden von Hr. Prof. Mag. arch. Thomas Radatz  zur Verfügung gestellt.      http://htl.moedling.at/1745.0.html

 

Kina Lehrer am 10 Nov. 2009 verstorben

Langjähriger Geschichts- und Erdkunde Lehrer der Klassen 5 bis 8 in Wetschehausen

                                                   Auschnitt aus der Banater Post von 10.Dez. 2009

 

Heimattage der Banater Deutschen in Temeswar 22. - 24. Mai 2009

                         Video zum Auftritt vor dem Dom in Temeswar

Sozialstation Wetschehaus 2008

 

 

 

Leuchtende Kinderaugen im Kinderheim Wetschehausen

Pate werden im Kinderheim Wetschehausen

KINDERDORF WETSCHEHAUSEN

Wetschehauser Mundart

   

[1][2][3][4]

Copyright (c) 2004 HOG Wetschehausen. All rights reserved.

kagu18a@t-online.de